CDA



Die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist eine Vereinigung der CDU. Sie vertritt die Interessen der Arbeitnehmer und setzt sich ein für eine moderne Gesellschafts- und Sozialpolitik.

Einen Generationenwechsel vollzogen die Mitglieder des Kreisverbandes Bergstraße der Christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) bei ihrer Jahreshauptvbersammlung im Lorscher Back-u.Brauhaus im April 2015. Dr. Peter Lennert (Heppenheim), der zehn Jahre lang die CDA Bergstraße führte, hatte nicht mehr für den Vorsitz kandidiert. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde einstimmig Henning Ameis (Bensheim) gewählt. Seine Stellvertreter sind Thomas Metz (Lorsch) und Albert Herrmann (Einhausen), die Aufgaben des Schriftführers nimmt Reinhold Bauer (Biblis) wahr.

Zu Beisitzer wurden gewählt : Hermann-Peter Arnold (Heppenheim), Hedy Fraas (Viernheim), Max Gärtner (Bensheim), Wolfgang Klemmer (Heppenheim), Friedel Rau (Fürth), Isa Serdani (Heppenheim), Heinz Winter (Fürth) und Dieter Wohlfart (Heppenheim).

Dr. Peter Lennert wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der CDA Bergstraße gewählt. Staatssekretär Thomas Metz würdigte in seiner Laudation den langjährigen engagierten Einsatz des scheidenden Vorsitzenden für die Rechte der Arbeitnehmer.

Am 07. Mai tritt der neu gewählte CDA-Vorstand zu einer konstituierenden Sitzung in Lorsch zusammen. In die Klosterstadt wird auch die nächste Exkursion der Bergsträßer CDA-Mitglieder führen. Im Sommer startet eine von Dr. Peter Lennert organisierte Führung des Freilichtlabors " Lauresham ".

Kreisvorsitzender Henning Ameis
http://www.cda-bergstrasse.de/

Seniorenunion

Vorsitzender:

Hans Jürgen Unger
Schriesheimer Strasse 2, 68519 Viernheim
Tel. 06204-912840, Fax 06204-912842

Stellvertreter:

Peter Stephan
Ofenbergstr. 21, 69509 Mörlenbach
06209/4984

Schriftführerin:

Ingrid Neuendorf, Ginsterweg 3, 64653 Lorsch
Tel. 06251-53881

Beisitzer:

Ludwig Bergweiler, Wilhelmstr. 43, 64646 Heppenheim
Tel. 06252-71642

Paul Efthymiadis, Römerstraße 4, 68642 Bürstadt
Tel. 06206-79272

Helga Ergler
Franconvillestraße 12, 61589 Viernheim
Tel. 06204-8300

Wolfgang Klemmer
Hüttenfelder Str. 7, 64646 Heppenheim

Brunhilde Regnitz
Hirschklingenstr. 14, 64646 Heppenheim-Wald-Erlenbach
Tel. 06253-7679

Brigitte Sattler,
Auf der Au 11, 64625 Bensheim
Tel. 06251-39303

Ehrenvorsitzende:

Evelyne Hein,
Rheingold-Str. 35 68623-Lampertheim-Rosengarten
T: 06241-87805, e-Mail: evelyne1@arcor.de

Bergsträßer Senioren Union auf Reisen 2020


Mittelstandsvereinigung (MIT)


Oliver Roeder bleibt MIT-Bezirksvorsitzender

Die Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) im Bezirksverband Südhessen wählten den Bensheimer Unternehmer und Stadtrat Oliver Roeder in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einstimmig für weitere zwei Jahre zu ihrem Vorsitzenden.
Dem neu gewählten Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden weitere mittelständische Unternehmer/innen aus den Kreisen Bergstraße (Feridun Bahadori, Franzi Gösch), Darmstadt (Ute Dupper, Christa Schreiner), Darmstadt-Dieburg (Nicole Sauerwein- Pittich, Horst Nawrath) und Groß-Gerau (Wolfram Winkler, Andreas Zimmermann) an.

Der Staatssekretär beim Bundesfinanzministerium Dr. Michael Meister würdigte die aus seiner Sicht hervorragende Arbeit des Vorstandes in den beiden letzten Jahren. Die stv. Bundesvorsitzende der MIT Patricia Lips (MdB) und der Hessische Generalsekretär der CDU Manfred Pentz (MdL) berichteten den zahlreich erschienen Mitgliedern in Heppenheim über die aktuellen bundes- und landespolitischen Entwicklungen.

Die MIT ist mit bundesweit mehr als 40.000 Mitgliedern und Sympathisanten die einflussreichste politische Kraft des Mittelstandes in Deutschland. „Wir laden alle Mittelständler ein, sich mit Ihren Vorstellungen an der Arbeit der MIT zu beteiligen“, so Roeder.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung ist eine politische Vereinigung innerhalb der CDU und CSU. Sie ist das politische Sprachrohr des Mittelstands. Zu diesen Mittelständlern gehören Unternehmer, Selbständige, Handwerker, Freiberufler und Landwirte sowie leitende Angestellte aus den verschiedensten Bereichen unserer Wirtschaft. Machen Sie bei uns MIT!

Kreisvorsitzender:

Matthias Wilkes
Auerbacher Weg 10
64686 Lautertal

Mehr Informationen unter:

Mittelstandvereinigung Bergstraße

Mittelstandvereinigung Hessen

Mittelstandvereinigung Deutschland

Kommunalpolitische Vereinigung

Kreisvorsitzende Diana Stolz
Schönbacher Str. 5
64646 Heppenheim
Tel.: 06252 / 982144

eMail: info@bergstrasse.cdu.de

KPV-Hessen

Junge Union


Herzlich Willkommen bei der Jungen Union Bergstraße!

Du hast Lust, unsere Bergstraße aktiv mitzugestalten und der jungen Generation eine Stimme zu geben? Dann bist du bei uns genau richtig.
Wir sind eine junge, engagierte Gruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unsere Ideen aktiv einzubringen.
Auf unserer Homepage unter https://www.ju-hessen.de/verband/bergstrasse/ findest du einige unserer Aktivitäten und hast die Möglichkeit, mehr über uns zu erfahren.
Sollten wir dein Interesse geweckt haben, kannst du dich gerne bei uns melden.
Jetzt dabei sein! Wir freuen uns auf Dich.

Katharina Wagner, JU-Kreisvorsitzende

Frauen Union



Seit mehr als 50 Jahren gestalten Frauen die Politik der CDU mit. Immer wieder haben Frauen der Partei entscheidende Impulse gegeben. Die CDU-Frauen-Union will die Gleichberechtigung der Frauen in allen Lebensbereichen, in Familie, Beruf und öffentlichem Leben weiter fördern und vor allem ein Bewußtsein in unserer Gesellschaft dafür schaffen, dass der verfassungsrechtlich verankerten auch die tatsächliche Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebenslagen folgen muss. Mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind Frauen, seien Sie dabei!


Kreisvorsitzende Gabriele Schmerse
Frauen Union Bergstrasse

Stellv. Kreisvorsitzende

Alexandra Kleiné, Bensheim

Schriftführerin

Viola Just-Franke, Bensheim

Beisitzerinnen

Dr. Trupti Dave, Zwingenberg
Hanne Glab, Lorsch
Caroline Hamm, Zwingenberg
Melanie Pritzer, Zwingenberg
Ingrid Schich-Kiefer, Bensheim
Lisa Galvagno, Lampertheim

Kooptiere Mitglieder

Diana Stolz, 1. Kreisbeigeordnete
Daniela Engelhardt, Heppenheim
Patrizia German , Zwingenberg

Vorstand der Frauen Union Bergstraße, April 2017

EAK

Der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU (EAK) ist der Zusammenschluss aller evangelischen Unionsmitglieder, die wegen ihres Glaubens und seiner Grundlagen in den Unionsparteien einen Beitrag zu einer vor Gott und den Menschen verantworteten Politik leisten wollen. Im EAK arbeiten aber genauso Menschen mit, die keine Mitglieder der Unionsparteien sind, er übernimmt insofern eine wichtige Brückenfunktion zwischen Partei sowie Kirche und Gesellschaft. Der EAK hat das grundsätzliche Anliegen, evangelische Christen zum profilierten politischen Engagement zu ermutigen.

Der EAK wurde 1952 in Siegen gegründet, nachdem der damalige Bundestagspräsident, Oberkirchenrat Dr. Hermann Ehlers, und andere der Ansicht waren, dass die Union evangelischer und katholischer Christen einer wesentlichen Stärkung der evangelischen Seite bedurfte. Um die evangelische Stimme in der Partei zu einen und zu stärken, kam es zur Gründung des EAK.

Im EAK-Bundesvorstand sind die Landesverbände einschließlich Bayern (CSU) zusammengefaßt, in diesen wiederum die Kreisverbände.

Der EAK wirkt durch das ihm verliehene Antragsrecht auf politische Entscheidungen der Union unmittelbar ein. Durch seinen Kontakt mit den Abgeordneten der Unionsparteien wird seine Stimme auch im Parlament gehört.

Seit seiner Gründung hat sich der EAK bemüht, ein Forum an der Nahtstelle zwischen Kirche und Politik zu bieten und für die Kirchen auf allen Ebenen Gesprächspartner zu sein. Daher ist es heute für den EAK besonders wichtig, für seine Arbeit Menschen zu gewinnen, die in Kirche und Politik gleichermaßen zu Hause sind.

http://www.eak-cducsu.de

Leiter EAK Bergstraße:
Albert Herrmann, Einhausen