Wenn es nach dem Wunsch der Bergsträßer CDU geht, wird im kommenden Frühjahr die anstehende Direktwahl des Landrats des Kreises gemeinsam mit den Kommunal- und Kreistagswahlen durchgeführt. Der 14. März 2021 als Kommunalwahltag wurde bereits durch die hessische Landesregierung festgelegt. Ob an diesem Tag auch die Landratswahl stattfindet, ist vom Kreistag zu entscheiden. Die Kreistagsfraktion ist gebeten, die nötigen Gespräche mit den anderen Fraktionen zu führen, so CDU-Kreisvorsitzender Dr. Michael Meister.

Die Bergsträßer Union hat sich auch intern auf den Weg der Vorbereitungen für die Landratswahl gemacht. Am Anfang dieses Prozesses steht die frühzeitige Beteiligung aller CDU-Mitglieder. In einem Schreiben wurden alle Mitglieder auch darüber informiert, dass der CDU-Kreisvorstand den amtierenden Landrat des Kreises, Christian Engelhardt, bittet, bei der Landratswahl 2021 erneut als Kandidat der CDU Bergstraße zur Verfügung stehen. Die Überlegungen aus der Mitgliederbeteiligung fließen in die Diskussion des Kreisvorstands ein, der eine Personalempfehlung für den Nominierungsparteitag aussprechen will. Ein Kreisparteitag am 20. August 2020 wird die abschließende Nominierungsentscheidung treffen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag