CDU Bergstraße vertraut Diana Stolz
(Heppenheim, 02.12.21). Diana Stolz, seit 2016 Erste Kreisbeigeordnete des Kreises Bergstraße, soll dieses Amt weiterführen. Dies ist der einmütige Wunsch der Gremien der CDU Bergstraße. „Diana Stolz hat mit ihrer Arbeit, mit ihrem gesamten Auftritt voll überzeugt“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Oehlenschläger. „Diana Stolz soll für eine weitere Amtszeit an der Spitze des Kreises stehen, aus unserer Sicht gibt es für den Kreis keine bessere Lösung.“ Deshalb hat die Kreistagsfraktion einstimmig Diana Stolz für die Wiederwahl in dieses Amt nominiert. Dies entspricht auch dem Votum der CDU-Kreisvorstands. „Diana Stolz hat sich durch ihre fachliche Kompetenz, großes persönliches Engagement und bürgernahes Amtsverständnis viel Vertrauen und Zustimmung erarbeitet, auch über die Grenzen von Fraktionen und Parteien hinaus,“ fasst CDU-Kreisvorsitzender Dr. Michael Meister die Diskussion im Kreisvorstand zusammen. „Wir sind froh, dass Diana Stolz für eine weitere Amtszeit bereitsteht."
Diana Stolz ist seit dem 5. Juli 2016 Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Bergstraße. Als Dezernentin ist sie zuständig für das Gremienmanagement und zentrale Dienste, Jugend und Arbeit sowie Gesundheit und Verbraucherschutz
In der Sitzung des Kreistags am 13. Dezember ist für die Besetzung der Stelle der Ersten Kreisbeigeordneten das Verfahren zu klären, die CDU wird sich für das Wiederwahlverfahren aussprechen. Dies bedeutet, dass auf eine öffentliche Ausschreibung verzichtet wird, dann steht in einer weiteren Abstimmung die Amtsinhaberin ausschließlich zur Wahl. Das Wiederwahlverfahren ist erfolgreich, wenn sich die Mehrheit der Kreistagsmitglieder für die Amtsinhaberin ausspricht.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag