Demografie-Datenbank für Hessen freigeschaltet

„Der demografische Wandel wirkt in fast alle Bereiche von Gesellschaft und Wirtschaft. Die Beschäftigung mit den Folgen und Herausforderungen des demografischen Wandels wird immer wichtiger. Jede Gemeinde muss die für ihre jeweiligen Gegebenheiten geeigneten Maßnahmen ergreifen“, so Landtagsabgeordneter Alexander Bauer (CDU) nach der Freischaltung und Betrachtung der umfassenden Datenbank im Internet mit Indikatoren zum demografischen Wandel aller hessischen Kommunen.

Ein wichtiger Bestandteil der hessischen Demografie-Datenbank, so Bauer, sei eine nach Altersgruppen differenzierte Bevölkerungsvorausschätzung für alle 426 hessischen Gemeinden. Darüber hinaus seien weitere zur Beurteilung der demografischen Entwicklung relevante statistische Daten - z.B. zu den Bereichen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit, Pendler, Wohnungen, Tourismus – gemeindebezogen aufbereitet worden.

„Die Datenbank ist eine wertvolle Informationsgrundlage zur Einschätzung der demografischen Entwicklung in jeder Stadt, auch im Vergleich mit den umliegenden Gemeinden und zu den übergeordneten Gebietskörperschaften. Sie zeigt Handlungsbedarfe auf und stellt eine wichtige Grundlage für die kommunalen Planungsüberlegungen dar“, so Alexander Bauer in seiner Mitteilung.

Weitere Infos unter: www.hessen-nachhaltig.de/web/vitale-orte-2020

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag