(Wiesbaden/Bergstraße, 19.05.2017). Die Frauenriege in der CDU-Landtagsfraktion bekommt Verstärkung. Mit dem gestrigen Tag ist Birgit Heitland, die langjährige Ersatzkandidatin im Wahlkreis 55 Bergstraße Ost, für den bisherigen Abgeordneten Peter Stephan in den Hessischen Landtag nachgerückt. Die Landesvorsitzende der Frauen Union (FU) Hessen, Petra Müller-Klepper, begrüßte die neue Kollegin herzlich.
 „Wir freuen uns, dass eine engagierte und ausgewiesene FU-Frau, die ihr politisches Talent bereits erfolgreich in vielfältigen Ehrenämtern auf der kommunalen Ebene bewiesen hat, nun auch im Landtag mitgestalten kann. Die Frauen der Bergstraße – nach der neuen Ersten Kreisbeigeordneten Diana Stolz nun auch Birgit Heitland - tragen dazu bei, dass das Gesicht der Union in Hessen auch in führenden Positionen weiblicher wird.“
Birgit Heitland gründete 1999 die Frauen Union in Zwingenberg an der Bergstraße, wurde 2001 erstmals in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und bereits nach zwei Jahren Fraktionsvorsitzende. Es gelang es ihr dreimal in Folge, als Spitzenkandidatin für die CDU in Zwingenberg bei der Kommunalwahl sowohl das mit Abstand beste persönliche Ergebnis zu erzielen, als auch mit ihrer Mannschaft zur weitaus stärksten Fraktion gewählt zu werden. Auch auf Kreisebene ist Birgit Heitland aktiv, dort fungiert sie als stellvertretende Kreistagsvorsitzende und stellvertretende Parteivorsitzende.
Mit der Übernahme des Landtagsmandats wird Birgit Heitland in den Landesvorstand der Frauen Union kooptiert. „Wir wünschen ihr Glück und Erfolg und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so die Landesvorsitzende abschließend.
 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag