Mit der Europawahl am 26. Mai 2019 steht für die Zukunft der Europäischen Union, aber auch für uns hier in Hessen eine Richtungswahl bevor. Hier geht es um die Frage, gewinnen die Euroskeptiker, oder diejenigen, die Europa weiterentwickeln und verbessern wollen.

Einige wichtige Themenfelder liegen auf der Hand:
- sei es die Klima- und Energiepolitik,
- die Migrationspolitik verbunden mit der Frage, wie will man die Integration der Menschen, die 2015 und später zu uns kamen, in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft integrieren.
- Wie geht es weiter mit der Außen- und Sicherheitspolitik in der Zange zwischen Trump, Putin und dem nordkoreanischen Machthaber, China nicht zu vergessen. –
- Und nicht zu Letzt, welche Wege soll die Gemeinschaft in der Wirtschafts- und Finanzpolitik einschlagen, damit ein gemeinsames nach Außenauftreten im Wettbewerb mit den globalen Mitspielern erfolgreich möglich ist.

„Es steht nicht weniger als unsere Zukunft, unser Wohlstand und der soziale sowie tatsächliche Frieden auf dem Spiel. Daher ist es wichtig, dass die Menschen sich informieren und mit dem erworbenen Wissen dann ihre Wahlentscheidung am 26. Mai“ treffen, so die Vertreter der Frauen Union und der CDU.

Es freut die Veranstalter - Frauen Union Hessen, FU Heppenheim und die CDU Bergstraße - daher außerordentlich, zwei ausgewiesene Europa Spezialisten gewonnen zu haben, ihre Sicht der Dinge auf und für ein besseres Europa darzulegen.

Redner und Diskussionspartner bei der öffentlichen Veranstaltung zur Europawahl 2019 am Mittwoch, 22. Mai, 19 Uhr im Gossini in Heppenheim sind:
Frau Dr. Katja Leikert MdB, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion und
der Europa-Staatssekretär aus Hessen, Herr Marc Weinmeister.

Wir laden Sie ganz herzlich zu dieser interessanten Diskussionsveranstaltung ein.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag