Anlässlich des Ergebnisses der Europawahl am 26.05.2019 erklärte CDU-Landtagsabgeordnete Birgit Heitland:

„Bevor ich auf das Wahlergebnis eingehe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich bei all den Helfern und Unterstützern zu bedanken, die im Wahlkampf mit vollem Einsatz vorne mit dabei waren.
Ohne die ehrenamtliche Unterstützung unserer CDU-Verbände und -Vereinigungen wären die vielen, vielen tollen und spannenden Veranstaltungen in den letzten Wochen und Monaten nicht möglich gewesen. Mein Dank geht auch an die zahlreichen weiteren Veranstalter, wie beispielsweise die Schulen, die diesen Wahlkampf geprägt und die Menschen mobilisiert haben.
Dieses riesige Engagement zeigt, wie wichtig die EU für uns alle ist und welche Bedeutung sie hat. Das hat man vor allem auch daran gesehen, wie viele interessierte Besucher den Diskussions- und Informationsveranstaltungen beigewohnt haben.
Unterstrichen wird dies durch die gestiegene Wahlbeteiligung: Bei den vergangenen Europawahlen lag diese eher niedrig, diesmal sind jedoch weitaus mehr Menschen an die Wahlurnen geströmt oder haben ihre Stimmabgabe postalisch eingereicht. Das macht Mut und ist ein gutes Zeichen für die europäische Demokratie.
Nicht vergessen möchte ich vor diesem Hintergrund natürlich auch die vielen Wahlhelfer in ganz Europa, die dieses Mammutprojekt über die Bühne gebracht haben. Das war wirklich eine tolle Leistung und davor ziehe ich meinen Hut.
Schlussendlich gilt mein herzlichster Dank den Wählerinnen und Wählern, die ihre Stimme der CDU, der CSU und unseren europäischen Partnern in der EVP gegeben haben.
Natürlich kann uns unser Ergebnis nicht zufriedenstellen. Unsere Erwartungen lagen höher. Als Volkspartei gehört es zu unserem Selbstverständnis, Antworten auf alle wichtigen Fragen der Zeit zu liefern. Dies ist uns zum Beispiel beim Klimaschutz nicht ausreichend gelungen. Hier müssen wir inhaltlich nacharbeiten und uns deutlicher positionieren. Vor diesem Hintergrund überrascht auch das gute Ergebnis der Grünen nicht.
Dennoch sind wir als stärkste Kraft aus dieser wichtigen Wahl hervorgegangen sind. Die Menschen in Deutschland haben sich mehrheitlich für rationale Politik mit Weitsicht und Erfahrung entschieden, für solide Wirtschaftspolitik, für Politik, die heute und morgen den Wohlstand unserer Gesellschaft fest im Blick hat und vor allem für ein Europa der Stärke, ein Europa der Werte und ein Europa des Zusammenhalts. Denn dafür stehen die Unionsparteien, das sind unsere Markenzeichen.
Die Wahl hat insgesamt gezeigt, dass die Menschen in Deutschland ein Europa der wirtschaftlichen Stabilität einerseits und der ökologischen Nachhaltigkeit andererseits wollen. Wir als CDU werden unseren Beitrag leisten, diesem berechtigten Wunsch Rechnung zu tragen. Die Hessische Landesregierung ist übrigens das beste Beispiel dafür, dass die CDU auch Klimaschutz kann.
Gratulieren möchte ich an dieser Stelle natürlich besonders unserem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber sowie allen zukünftigen europäischen Parlamentariern, darunter unser hessischer Spitzenkandidat Prof. Dr. Sven Simon und Michael Gahler. Ich bin froh, dass die Politik in Brüssel mit diesen Spitzenkräften auch weiterhin in guten Händen ist und freue mich auf gute Zusammenarbeit.
Es wird sicher nicht immer einfach sein: Wir haben in diesem Parlament auch außerordentlich viele euroskeptische Akteure. Diese Leute, diese Populisten von rechts und links, wollen unseren Traum von einem Europa des Zusammenhalts zerstören. Dagegen werden wir mit aller Kraft kämpfen. Damit auch unsere Kinder und Enkel von diesem großartigen Projekt namens EU profitieren und in Frieden und Wohlstand leben können.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag