Anja Steinmann zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt

Mitglieder und Freude der Schüler Union (SU) Bergstraße kamen vergangene Woche zusammen, um Bilanz der letzten zwei Jahre zu ziehen und einen neuen Kreisvorstand zu wählen.

„Die Schüler Union Bergstraße ist auf einem sehr guten Weg“. Mit diesem Tenor eröffnete der Kreisvorsitzende Ferdinand Koob die Jahreshauptversammlung. Zahlreiche Mitglieder und auch einige Gäste hatten sich in Heppenheim eingefunden, um die Weichen für das kommende Jahr zu stellen und ihre Verbundenheit zu dem vor zwei Jahren gegründeten Kreisverband auszudrücken.

Rückblick auf ein erfolgreiches Geschäftjahr

Neben dem Tagesordnungspunkt der Wahlen stand jedoch zunächst der Rechenschaftsbericht des vergangenen Geschäftsjahres an. Koob betonte hierbei die strukturelle Aufbauarbeit, die der Kreisvorstand zu leisten hatte. „Ein Verband ist schnell gegründet, ihn am Leben zu erhalten erfordert einiges an Arbeit“, kommentierte Koob die zwei intensiven und arbeitsreichen Jahre seit der Gründung. Die Schüler Union, die die mitgliederstärkste politische Schülerorganisation in Deutschland darstellt, war an der Bergstraße so gut wie niemandem ein Begriff. Neben der Konzipierung und Realisierung einer Homepage, die als wichtigste Informationsquelle für Schüler zu benennen ist hat man auch durch regelmäßige Presseartikel auf sich aufmerksam gemacht.

Als eine Erfolgsgeschichte bezeichnete Koob die Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Schüler Union Südhessen mit den Kreisverbänden Darmstadt und Darmstadt-Dieburg. „Durch eine enge Zusammenarbeit konnten wir von deren Erfahrung profitieren und auch im Bezug auf die Landesebene, die durch die föderale Struktur der Bildungspolitik die Plattform ist, auf der die Schüler Union Politik mitgestalten kann eine wichtigeres Gewicht einnehmen“, so Koob.

Ein besonderer Moment stellt so für die Schüler Union Bergstraße die Wahl ihres Kreisvorsitzenden zum Landesschatzmeister der Schüler Union Hessen im vergangenen November auf dem Landestag bei Marburg dar.

Anja Steinmann zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt

Der scheidende Vorsitzende Koob, der nach dem Ausscheiden aus dem Schulalltag nicht erneut kandidierte, bedankte sich abschließend für die „zwei sehr schönen Jahre“ und fügte an, dass er als gewähltes Landesvorstandsmitglied dem Kreisverband noch für eine gewisse Zeit erhalten bleiben werde. In den anschließenden Wahlen wurde Anja Steinmann (17) zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Unterstützt wird sie von ihren Stellvertretern Johanna Jacobi (17) und Torben Kruhmann (19). Als Beisitzer komplimentieren Marvin Steinbeck  (17) und Laura Lohölter (18) den Kreisvorstand.

Anja Steinmann bedankte sich anschließend für das ihr ausgesprochene Vertrauen und schilderte, dass sich der neugewählte Kreisvorstand der gezielten Mitgliederwerbung annehmen wird. So sind bereits zwei feste Termine für Infostände in Innenstädten geplant.

Alle anwesenden waren sich einig darüber, dass sich der Verband in den letzten zwei Jahren gut entwickelt und hier im Kreis Bergstraße etabliert hatte. So bedankte sich Anja Steinmann bei Ferdinand Koob mit einem kleinen Präsent für das Geleistete und nahm dies als Ansporn, ebenso gute Arbeit zu leisten und den erfolgreichen Weg der Schüler Union Bergstraße weiterzutragen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag