Der Bundestagsabgeordnete Michael Meister (CDU) übergibt Sprachlernpaket der Neckartalschule in Hirschhorn

 

 „Sprechen, Lesen und Medienkompetenz sind unverzichtbare Fähigkeiten, die viele Kinder zum Zeitpunkt ihrer Einschulung nicht in ausreichendem Maße beherrschen“, so Dr. Michael Meister. Sie zu unterstützen – dafür macht sich die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ von Microsoft stark, die im jetzigen Frühjahr erneut auf großer Deutschland-Tour ist.

 

Seit 7. Juli profitiert nun auch die Neckartalschule in Hirschhorn vom umfassenden Lernangebot der Schlaumäuse-Software. „Gerade bei den ganz Kleinen muss Wert auf Bildung gelegt werden. Das Schlaumäuse-Programm unterstützt Grundschulkindern dabei, ihre Sprachkompetenzen auszubauen, ihre Schwächen auszugleichen und ermöglicht ihnen einen guten Start zum Spracherwerb“, so Michael Meister. Deshalb begrüßt Meister die Bildungsinitiative sehr und wirbt seit 2009 für dieses Programm. So hat er es sich auch nicht nehmen lassen, das Lernprogramm der Neckartalschule in Hirschhorn an die Kinder persönlich zu übergeben.

 

Die Microsoft Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt seit elf Jahren inzwischen mehr als 10.000 Kindergärten und Grundschulen in ganz Deutschland bei der frühkindlichen Sprachförderung von 5- bis 7-jährigen Kindern. Die Erzieher erhalten außerdem eine professionelle Einführung in das Programm sowie Tipps zur frühkindlichen Sprachförderung durch Pädagogen und Medienexperten. Weitere Informationen zu den Schlaumäusen finden Sie unter www.schlaumaeuse.de.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag