Die „Mobilität der Zukunft“ und das weitere Zusammenrücken der Räume wird unsere Infrastruktur immer stärker prägen“, diese These vertrat Landrat Christian Engelhardt im Rahmen eines Fachgesprächs mit Verkehrsexperten der CDU-Kreistagsfraktion. „Die Mobilität der Zukunft wird immer stärker durch eine optimierte Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsträger bestimmt. Öffentliche und individuelle Verkehre müssen noch stärker als in der Vergangenheit zusammengedacht werden. „Mobilität auf Abruf“ – eine Art individualisierter ÖPNV wurde, so Engelhardt, in einem Modellprojekt im Kreis Bergstraße erfolgreich getestet, es könnte eine Blaupause für die Mobilität auch in ländlichen Räumen darstellen. Dabei werden die Nutzer mit Hilfe eines Shuttle-Services an den nächsten Bahnhof gebracht, am Zielbahnhof steht wieder ein Shuttle für die Weiterreise zum Ziel zur Verfügung. Zielgruppe des Modellprojekts waren Berufspendler, für die überwiegend dieser Service eine Alternative zur Nutzung eigenen PKMs darstellte.

In einem anderen Modellprojekt, über das CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Oehlenschläger informierte, wurde in verkehrsärmeren Zeiten (Wochenende, Abends) der fahrplangestützte Stadtbusverkehr durch ein Anforderungssystem ersetzt. Der Kunde gibt ein, zu welcher Zeit eine bestimmte Strecke zurückgelegt werden soll, das System errechnet die optimale Route und die individuelle Abfahrtszeit. Damit konnten kleinere Busse eingesetzt und Fahrtkilometer eingespart werden, so Oehlenschläger. Wie die Digitalisierung zur Steigerung der Attraktivität des ÖPNV beitragen kann, zeigt auch der etarif, der aktuell bereits vom Verkehrsverbund Rhein-Neckar angeboten wird, Volker Oehlenschläger nutzt dieses bereits selbst. Nutzer können über eine App den Beginn und das Ende der ÖPNV-Nutzung eingeben, der Fahrpreis wird fahrstreckengenau (Luftlinienentfernung) im System ermittelt und abgerechnet. Die Möglichkeiten der Digitalisierung werden neue Impulse auch für einen attraktiveren ÖPNV geben, waren sich die Teilnehmer der verkehrspolitischen Runde einig.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag