Seit 1952 ist der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU/CSU als Forum an der Nahtstelle zwischen Politik und Kirche ein Gesprächspartner für die Kirchen auf allen Ebenen.

„Für uns ist es besonders wichtig, Menschen kennenzulernen, die in Politik und Kirche gleichermaßen zu Hause sind. Die Religionszugehörigkeit ist für uns hierbei nicht entscheidend“, konstatiert der Leiter des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Bergstraße, Albert Herrmann (Einhausen).

Die Wertegemeinschaft Europa und das „C“ in der Europa-Politik haben für die Aktiven des EAK Bergstraße einen besonders hohen Stellenwert. Deshalb steht das diesjährige Frühjahrs-Treffen des EAK ganz im Zeichen aktueller Europa-Themen.

Am 24. April (18 Uhr) ist der Europa-Abgeordnete Michael Gahler MdEP Gast des EAK Bergstraße im „Gelben Raum“ des Lorscher Back- und Brauhauses in der Bahnhofstraße 1.

Michael Gahler, seit 20 Jahren Mitglied des Europa-Parlaments, wird zu allen aktuellen Themen ausführlich informieren. Die „Hängepartie Brexit“ wird, so Albert Herrmann, ebenso ein Thema sein wie die NATO, die USA, Russland und China. Sichere Außengrenzen, Terrorismus und Kriminalität stehen ebenso auf der Agenda wie „Nationalismus und Rosinenpicken“ und die Wahrung der Rechtsstaatlichkeit in den einzelnen Mitgliedsländern der EU.

Die EAK-Aktiven freuen sich auf Michael Gahler und auf viele Bergsträßer Bürgerinnen und Bürger, die zu diesem Europa-Treffen herzlich eingeladen sind.

Ein Bericht von Albert Herrmann

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag