Kreis Bergstrasse. Mit insgesamt 1,771 Mio. Euro fördert das Land Hessen den Ausbau der U3 Betreuungsplätze im Kreis Bergstrasse. In Hessen sind es 60 Mio. Euro, die nun bereitgestellt werden. Berücksichtigt wurden Anträge, die bis zum 18.1.2013 gestellt wurden. Den größten Förderbetrag erhält die evang. Auferstehungsgemeinde in Viernheim mit 300.000 Euro Zuwendungssumme.

 

150.000 Euro sind für eine Einrichtung der Kath. Pfarrei St. Georg in Bensheim bewilligt, das Frauen- und Familienzentrum in Bensheim erhält 90.000 Euro. Die Gemeinde Lautertal mit 185.000 Euro und die Einrichtung der evang. Kirche in Zotzenbach werden mit 150.000 Euro gefördert. Rund 50.000 Euro fließen an Tagespflegepersonen für Renovierung und Ausstattung von Betreuungsplätzen.
 
In einer zweiten Runde können nun erneut Anträge bis zum 15. April 2013 gestellt werden, über deren Bezuschussung dann gemeinsam entschieden wird. Anschließend erfolgt eine kontinuierliche Antragstellung und Bewilligung. Insgesamt stehen in den Jahren 2013/14 100 Mio. Euro für Investitionsförderung zur Verfügung.
 
Die Förderung der laufenden Betriebskosten für die U3 Betreuung durch das Land Hessen erhöht sich für 2013 auf 133 Mio. Euro, nach 95 Mio. Euro in 2011 und 111 Mio. Euro im Jahre 2012.
 
„Die Bereitstellung der Investitionsmittel für die U3 Betreuung zeigt den hohen Stellenwert, den die CDU geführte Landesregierung dem Ausbau der Kinderbetreuung im U3 Bereich beimisst“, kommentiert der CDU Landtagsabgeordnete Peter Stephan diese Fördermaßnahme der Landesregierung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag