(Berlin/Bergstraße, 08.12.11) Auch im Jahr 2012 wird altersgerechtes Umbauen durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert.

Wer eine Wohnung oder das Wohnumfeld barrierearm ausgestalten möchte, kann weiterhin zinsgünstige Kredite aus dem KfW-Programm in Anspruch nehmen. Damit können beispielsweise Bäder umgebaut, Wohnungsflure verbreitert oder Aufzüge eingebaut werden.

Das ursprünglich vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit Haushaltsmitteln in 2009 aufgelegte Programm ist bis Ende 2011 befristet. „Deswegen ist es sehr erfreulich, dass diese - gerade aus demografischer Sicht - sinnvolle Förderung in 2012 als Eigenprogramm der KfW in der Darlehensvariante weitergeführt wird“, so der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU).

 

Weitere Informationen unter: www.kfw.de/altersgerecht-umbauen-kredit

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag