(Heppenheim, 17.12.2014). Auch in der Weihnachtsbäckerei von Christian Engelhardt gibt es manche Leckerei. „Zu den Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest in der Familie gehört für mich auch, gemeinsam mit meinen beiden Töchtern Plätzchen zu backen“, so der CDU-Landratskandidat. In diesem Jahr hat er sich zugleich aber auch im Vorfeld der Wahl im kommenden Frühjahr mit der Überwälder Bäckerei Lipp  einen größeren Rahmen für das Plätzchenbacken ausgesucht.

Gemeinsam mit Bäckermeister Selzer von der Bäckerei Lipp, weiteren Mitarbeitern der Bäckerei und unterstützt von Schülerinnen und Schülern der 5.  Klasse des Eugen-Bachmann-Schule stand Engelhardt in der Wald-Michelbacher Backstube, um verschiedeneste und bunt dekorierte Sorten Ausstecher zu produzieren.

Als dann noch Bürgermeister Joachim Kunkel in die Backstube zu Besuch kam, stimmten alle gemeinsam das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" an. Sowohl die beiden Kommunalpolitiker Christian Engelhardt und Joachim Kunkel als auch die Kinder hatten Freude daran. Die Schüler durften übrigens auch jeweils zwei Tütchen mit selbst gebackenen Plätzchen mitnehmen!

Christian Engelhardt dankte dem Team der Bäckerei Lipo für die Unterstützung. Nicht nur für Ihn und die Kinder sei das gemeinsame Backen eine Freude gewesen. Denn natürlich werden diese Plätzchen nicht in die eigene Gebäckdose wandern, sie sollen anderen eine kleine Weihnachtsfreude bereiten. Wer damit beschenkt wird, das ließ Engelhardt gestern ausdrücklich offen: Das soll doch eine Überraschung werden. Und heute ist ja noch nicht Weihachten.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag