Kreis Bergstraße.“ Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte“ lautet das Thema der 23. Wettbewerbsrunde im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.
 
Der Bundespräsident und die Körberstiftung möchten mit dieser Ausschreibung Kinder und Jugendliche dazu anregen, Nachbarschaftsbeziehungen an ihren Wohnorten auf die Spur zu gehen und zu zeigen, wie Nachbarschaft in Deutschland und den Nachbarländern gelebt wird.
 
Teilnehmen können alle Schüler, Auszubildende und Studierende, die nach dem 01. September 1991 geboren sind.
 
Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 28. Februar 2013. Dabei können sowohl schriftliche Beiträge, Multimedia-Präsentationen oder auch Film- und Hörspiele eingereicht werden. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind zu finden unter www.geschichtswettbewerb.de.
 
„Ich rege alle Jugendlichen an, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Gerade das Leben in und mit der Nachbarschaft, also dem unmittelbaren Lebensumfeld, hat große Bedeutung für das Wohlbefinden in der Gesellschaft“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Stephan zu dem vorliegenden Wettbewerb.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag