Die Junge Union( JU) Bergstraße setzt für die kommenden Bundes- und Landtagswahlen auf die bewährten CDU Abgeordneten Dr. Michael Meister, Peter Stephan und Alexander Bauer. Wie JU Kreisvorsitzender Henning Ameis mitteilt, hat der Kreisvorstand einstimmig die seitherigen Kandidaten bzw. Abgeordneten für die bevorstehenden CDU Kreisparteitage nominiert.

 

Die Junge Union spricht sich auch künftig  für den Bundestagsabgeordneten und CDU Kreisvorsitzenden Dr. Michael Meister als Wahlkreiskandidat aus. „Dr. Meister leistet hervorragende Arbeit nicht nur für die Menschen im Kreis Bergstraße, er hat durch seine Finanzkompetenz auch großen Anteil an der Bewältigung der Eurokrise. Sein Wort hat in Berlin Gewicht, Bürger und Partei schätzen seine Erfahrung“, so Ameis.

 

Für die bevorstehende Landtagswahl unterstützt die JU im Wahlkreis West die Kandidatur des seitherigen Abgeordneten Alexander Bauer aus Bürstadt. Bauer leiste als innenpolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion wichtige Arbeit zum Beispiel rund um das Thema Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger.

 

Im Wahlkreis Ost setzt die Junge Union auf das bewährte Tandem Peter Stephan und Birgit Heitland. Peter Stephan aus Mörlenbach, der als umweltpolitischer Sprecher entscheidend an der erfolgreichen Umsetzung der Energiewende in Hessen mitwirkt, soll auch in Zukunft die Interessen unseres Landkreises in Wiesbaden mitvertreten. Als persönliche Ersatzkandidatin soll ihm auch weiterhin die erfahrene Kommunalpolitikerin Birgit Heitland zur Seite stehen.

 

Aus Sicht des Parteinachwuchses muss die CDU die stärkste politische Kraft in Hessen bleiben. Daher wolle man gemeinsam mit den Abgeordneten die erfolgreiche Arbeit zum Wohl der Bürger fortsetzen.

 

„Es ist gut, dass wir solch gleichermaßen erfahrene wie geschätzte  Abgeordnete in Berlin und Wiesbaden haben und sie haben sich unsere volle Unterstützung durch ihre Arbeit mehr als verdient“ lässt JU Kreisvorsitzender Henning Ameis keinen Zweifel am vollen Einsatz der CDU Jugendorganisation.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag