Bensheim. Das Mehrgenerationenhaus in Bensheim ist eine sehr erfolgreich arbeitende Einrichtung. Dies wurde bei einem Informationsbesuch von MdL Peter Stephan gemeinsam mit seiner Vorgängerin Ilona Dörr deutlich. Ziel des Besuches war zu lernen, wie die positiven Erfahrungen inBensheim auf andere Gemeinden oder Städte übertragen werden können.

Frau Tigges-Schwering, die Koordinatorin des Zentrums stellte die verschiedenen Angebote des Hauses vor. Das Bensheimer Mehrgenerationenhaus ist eine von 29 Einrichtungen in Hessen. Es bündelt viele Angebote unterschiedlicher Träger. Frau Tigges-Schwering machte deutlich, dass vor allem die Koordination der Angebote und das Netzwerk zwischen den Trägern die Besonderheit der Einrichtung ausmachen.

 
5 Kooperationspartner und 30 verschiedene Gruppierungen sind heute im Franziskushaus tätig, rund 100 Essen pro Tag bringen viele Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Der offene Begegnungsbereich wird in Bensheim intensiv genutzt.
 
Bei der Diskussion zur Übertragung der Erfahrungen in Bensheim bei der Gründung weiterer Einrichtungen wurde auch auf die vom Land Hessen geförderten Familienzentren verwiesen. Für diese Familienzentren wird das Land Hessen auch im kommenden Jahr wieder ein Förderprogramm auflegen, wusste MdL Peter Stephan zu berichten. Im Neckartal wurde in diesem Jahr in Neckarsteinach die Einrichtung eines Familienzentrum vom Land Hessen gefördert.
 
Als Schlüsselelemente für den Erfolg eines Mehrgenerationenhauses wurden die Einrichtung vom Kommunikationsangeboten, die Information der Öffentlichkeit und eine hauptamtliche Koordination herausgearbeitet. Projektbezogene Förderungen runden das Angebot ab, das insbesondere wegen der demographischen Entwicklung von besonderer Bedeutung ist. Ilona Dörr konnte auch im Gespräch mit Caritas Direktor Kiefer viele wertvolle Anregungen für eine Initiative in der Stadt Hirschhorn mitnehmen.
 
Mit dem Besuch wurde deutlich, wie wertvoll die gewonnenen Erfahrungen in Bensheim sind und wie nutzvoll diese auf andere, auch kleinere, Städte, übertragen werden können.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag