Innenminister Peter Beuth informiert über die Sportförderung in Hessen

Der Sport ist ein elementarer Bestandteil der aktiven Bürgergesellschaft in Hessen. Über zwei Millionen Menschen betreiben in Hessen organisiert in den Vereinen und Verbänden Sport, noch einmal so viele Menschen werden dem Bereich des "Freizeitsports" zugerechnet. Hiervon sind rund 800.000 Kinder und Jugendliche. Das entspricht rund 40 Prozent aller „Freizeitsportler“. Aber auch die über 60-Jährigen sind aktiv: 15 Prozent von ihnen treiben Sport in den Vereinen. Der Anteil wächst weiter. Das zeigt: Sport geht einen Großteil der Bevölkerung in Hessen an. Sport ist eine der wichtigsten und erfolgreichsten gesellschaftlichen Organisationen. „Es ist deshalb eine wichtige Aufgabe für die Landesregierung, den Sport in all seinen Facetten zu stärken und zu fördern“, erläutert Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) den Hintergrund für den Besuch des hessischen Innen- und zugleich Sportministers Peter Beuth am Freitag, den 19. Oktober 2018, um 18.30 Uhr, im Neues Jugendhaus Bürstadt (Nibelungenstr. 199 A). „Bei einem informativen Rundgang werden die Möglichkeiten der Sportförderung für Vereine und Kommunen erläutert“, so Bauers Mitteilung. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Der in Köln geborene Peter Beuth ist seit der Landtagswahl 1999 direktgewählter Landtagsabgeordneter für den Rheingau-Taunus. Er ist seit 2014 Hessischer Minister des Innern und für Sport. Zuvor war Beuth seit 2009 Generalsekretär der hessischen CDU.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag