(Berlin/Heppenheim, 16.12.11) Der Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU) informierte sich Anfang November bei einem Besuch des Bergsträßer Eigenbetriebs Neue Wege, wie das sogenannte Bildungspaket vor Ort umgesetzt wird. „Mit dem Bildungspaket der Bundesregierung werden Kindern aus bedürftigen Familien Zuschüsse für Mittagessen, Schulausflüge oder Freizeitaktivitäten gewährt“, so Dr. Meister.

Der Bergsträßer Abgeordnete wirbt nachdrücklich für das Bildungspaket, da mit diesem eine bedeutende Leistungsverbesserung für bedürftige Kinder erzielt werden kann. Zugleich setzt sich Meister dafür ein, das Antragsverfahren für Leistungen aus dem Bildungspaket so leicht und unbürokratisch wie möglich zu gestalten.

Dr. Meister traf sich dieser Tage mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände zum Thema. Man war sich einig, dass die deutlich gestiegene Antragsquote in den vergangenen Monaten ein gutes Zeichen sei. Auch die Ergebnisse des 3. Runden Tisches zum Bildungspaket, an dem neben Bundesministerin von der Leyen auch Landes- und Kommunalvertreter beteiligt sind, kamen zur Sprache. Der Runde Tisch hatte sich im November auf weitere Vereinfachungen beim Antragsverfahren verständigt.

„Ich werde das Thema weiter im Blick behalten. Das Bildungspaket ist ein so wichtiger Baustein, um vor allem die Bildungschancen bedürftiger Kinder zu erhöhen“, so Meister abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag