Die Bergstraße kann 11,5 Millionen Euro in insgesamt 14 Projekte investieren. Gerne fördern wir auch in diesem Jahr wieder kommunale Ideen mit Darlehen des Hessischen Investitionsfonds. Im Landkreis Bergstraße fließt das Geld wie gewünscht in die Sanierung und den Umbau der Erich-Kästner-Schule in Bürstadt sowie in die Sanierung des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums in Bensheim. Auch viele Kommunen im Landkreis profieren. In der Gemeinde Fürth etwa unterstützen wir die Sanierung von Straßen, in der Stadt Lorsch den Neubau eines Funktionsgebäudes zur Unterbringung von Hilfs- und Rettungsdiensten und in der Gemeinde Einhausen die Sanierung der Sporthalle. Ich wünsche gutes Gelingen für alle Projekte und freue mich, dass das Land dabei einmal mehr seinen Kommunen behilflich sein kann!“, sagte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer anlässlich der Veröffentlichung der Darlehensförderung im Rahmen des Hessischen Investitionsfonds 2017.
Mehr Details über die geförderten Projekte sowie den hessenweiten Überblick finden Sie auf:
www.finanzen.hessen.de

„Schulen und Kindertagesstätten sanieren, Straßen in Schuss bringen oder die Ausstattung der Feuerwehr modernisieren: Unsere Kommunen wissen, wo vor Ort der Schuh drückt und können nun mit Hilfe des Landes weitere ihrer Vorhaben in Angriff nehmen. Aus dem Hessischen Investitionsfonds fördern wir landesweit 126 Projekte mit Darlehen in Höhe von rund 135 Millionen Euro, um die Infrastruktur zugunsten der Bürgerinnen und Bürger in unseren Kreisen, Städten und Gemeinden weiter zu verbessern. Mit Hilfe der Darlehen aus dem Investitionsfonds kann die Kommunale Familie Ideen kostengünstig realisieren“, erklärte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer. Die Kommunen wurden nun über die vorgesehenen Darlehen für die von ihnen eingereichten Projekte informiert. „Seit 2003 sind durch den Hessischen Investitionsfonds über 2.200 Darlehen mit einem Gesamtvolumen von über 1,6 Milliarden Euro bereitgestellt worden“, so der Finanzminister.

Der Hessische Investitionsfonds stellt den Kommunen über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen verschiedene günstige Darlehensformen zur Verfügung: Darlehen mit Ansparverpflichtung, Darlehen mit verkürzter Ansparzeit und zinsverbilligte Kapitalmarktdarlehen.
„Der Hessische Investitionsfonds ist eine ideale Ergänzung zu unseren Kommunalinvestitions-programmen, dem Kommunalen Finanzausgleich, dem Kommunalen Schutzschirm und der HESSENKASSE. Mit diesen Instrumenten leistet das Land mit Erfolg Beiträge zur Haushaltskonsolidierung der Kommunen und setzt sie gleichermaßen in den Stand, wichtige Investitionen in den Alltag ihrer Bürgerinnen und Bürger zu tätigen“, so der Finanzminister abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag