Michael Boddenberg macht Station bei Stahlbau Ried in Lorsch und bei Gessner Dach- und Gerüstbau in Heppenheim


Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Alexander Bauer (CDU) macht Michael Boddenberg, der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, auf seiner Wirtschaftstour auch Station bei zwei Unternehmen aus der Region. Am 4. Oktober steht um 15 Uhr die Visite bei der Firma Stahlbau Ried in Lorsch und im Anschluss der Rundgang bei der Firma Gessner Dach- und Gerüstbau in Heppenheim auf dem Programm. Bauer betont: „Hessen ist einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftsstandorte in der Bundesrepublik. Menschen, die ihre wirtschaftlichen Ideen verfolgen und umsetzen wollen, brauchen verlässliche Rahmenbedingungen, bei Genehmigungen durch Behörden, bei Breitbandanschlüssen, Straßen oder bei Fragen der Förderung des Unternehmens. Nur so können sie im Vertrauen auf die Zukunft investieren, Arbeitsplätze sichern und schaffen. Dafür werden wir uns weiter einsetzen – damit Hessen stark bleibt“, so die Mitteilung.
Michael Boddenberg ist seit 2014 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion im hessischen Landtag. Er war von 2009 bis 2014 Minister für Bundesangelegenheiten. Der Politiker ist gelernter Metzgermeister. 1990 gründete er den gemeinnützigen Verein „Juniorenverband des Deutschen Fleischerhandwerks e.V.“ als bundesweite Kommunikationsplattform für den Nachwuchs im Fleischerhandwerk. In den Jahren 1989–2009 war Boddenberg als Leiter der privaten Frankfurter Fleischer und Bäcker Fachschule J.A. Heyne tätig.
Michael Boddenberg macht Station bei Stahlbau Ried in Lorsch und bei Gessner Dach- und Gerüstbau in Heppenheim
Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Alexander Bauer (CDU) macht Michael Boddenberg, der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, auf seiner Wirtschaftstour auch Station bei zwei Unternehmen aus der Region. Am 4. Oktober steht um 15 Uhr die Visite bei der Firma Stahlbau Ried in Lorsch und im Anschluss der Rundgang bei der Firma Gessner Dach- und Gerüstbau in Heppenheim auf dem Programm. Bauer betont: „Hessen ist einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftsstandorte in der Bundesrepublik. Menschen, die ihre wirtschaftlichen Ideen verfolgen und umsetzen wollen, brauchen verlässliche Rahmenbedingungen, bei Genehmigungen durch Behörden, bei Breitbandanschlüssen, Straßen oder bei Fragen der Förderung des Unternehmens. Nur so können sie im Vertrauen auf die Zukunft investieren, Arbeitsplätze sichern und schaffen. Dafür werden wir uns weiter einsetzen – damit Hessen stark bleibt“, so die Mitteilung.
Michael Boddenberg ist seit 2014 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion im hessischen Landtag. Er war von 2009 bis 2014 Minister für Bundesangelegenheiten. Der Politiker ist gelernter Metzgermeister. 1990 gründete er den gemeinnützigen Verein „Juniorenverband des Deutschen Fleischerhandwerks e.V.“ als bundesweite Kommunikationsplattform für den Nachwuchs im Fleischerhandwerk. In den Jahren 1989–2009 war Boddenberg als Leiter der privaten Frankfurter Fleischer und Bäcker Fachschule J.A. Heyne tätig.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag