(Heppenheim, 17.06.2017). Mit großer Trauer hat die Bergsträßer Union die Nachricht vom Tode Helmut Kohls aufgenommen. Helmut Kohl hat als Mensch in unserer Heimatregion gelebt. Als Bundeskanzler hat er mutig die Chance der Deutschen Einheit ergriffen. Ohne sein Handeln und das Vertrauen von Regierungschefs in seine Person wäre Deutschland nicht in Frieden und Freiheit wiedervereinigt. Frieden in Deutschland und Europa dauerhaft zu sichern, war Motivation seines politischen Handelns. Er wollte mit der gemeinsamen Währung die Einigung Europas unumkehrbar machen.

Als Vorsitzender der CDU Deutschlands hat er die Union nicht nur zu grandiosen Wahlerfolgen geführt, sondern als Volkspartei zur Mitgliederpartei entwickelt. Das christliche Menschenbild war ihm Leitbild und Fundament seiner Politik.

Wir sind dankbar für die Arbeit von Helmut Kohl in der CDU und 25 Jahre an der Spitze der Bundespartei. Ein Staatsmann von historischem Format hat uns verlassen.

Die Bergsträßer CDU fühlt mit seinen Angehörigen über diesen Verlust

Dr. Michael Meister, Kreisvorsitzender der CDU Bergstraße

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag