„Für die Pendler im südhessischen Rhein-Neckar-Raum ist das S-Bahn-Angebot von großer Bedeutung. Deshalb ist es eine erfreuliche Nachricht, dass Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir in dieser Woche einen entsprechenden Realisierungs- und Finanzierungsvertrag an die Leitung des Regionalbereichs Mitte der Deutschen Bahn übergab. Der Aus- und Neubau der Bahnstrecke von Mannheim nach Biblis mit den Stationen Lampertheim, Bürstadt, Bobstadt, Biblis und Groß-Rohrheim soll bis Ende 2017 im Wesentlichen erfolgt sein.

Am barrierefreien Ausbau der Stationen und ihre Vorbereitung auf einen modernen Fuhrpark aus S-Bahnen und Regionalexpress-Zügen beteiligt sich das Land Hessen mit fünf Millionen Euro. Wie Verkehrsminister Al-Wazir bereits im vergangenen Jahr auf eine Anfrage von mir im Hessischen Landtag ankündigte, wird mit den Baumaßnahmen Mitte 2016 begonnen. Die einzelnen Baumaßnahmen, die neben der Anhebung der Bahnsteige, dem Bau von Aufzügen u.a. auch den Bau von Wetter- und Windschutz beinhalten, schlagen mit 24,2 Mio. Euro zu buche.

Das Land trägt wie gesagt fünf Mio. Euro, der Bund 11 Mio. Euro und der Zweckverband Rhein-Neckar mit den beteiligten Kommunen 8,2 Mio. Euro. Ich freue mich, dass es auf dieser wichtigen Strecke weiter voran geht und den Bahnnutzern in naher Zukunft moderne Anlagen zur Verfügung stehen“, teilt der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) mit.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag