„Nach langen Jahren politischen Ringens ist für die geplante Ortsumgehung Rosengarten jetzt eine wichtige Hürde genommen worden. Der Planfeststellungsbeschluss wurde unterzeichnet. Damit wurde von landespolitischer Seite das Nötige getan, um den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern durch die 3,6 km lange Umgehung südlich des Ortes Entlastung zu schaffen.

Die Zahl von derzeit 20.000 Fahrzeugen täglich, die Rosengarten durchqueren, wird nach Abschluss der vom Bund zu tätigenden Baumaßnahme auf 2.600 Fahrzeuge am Ortsrand und 900 im Ortskern reduziert werden. Im Planfeststellungsbeschluss, der nach den Sommerferien in den Gemeindeverwaltungen von Lampertheim und Bürstadt ausliegen wird, ist eine Lärmschutzwand ebenso enthalten wie ökologische Ausgleichsmaßnahmen.

Ich freue mich über diesen großen Fortschritt und hoffe, dass eine zügige Umsetzung folgt“, so der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag