Zwei Frauen als hauptamtliche Kreisbeigeordnete stellt die CDU in den hessischen Landkreisen, eine davon ist seit Juli die Erste Kreisbeigeordnete des Kreises Bergstraße, Diana Stolz. Sie wurde nun als kooptiertes Mitglied in den Landesvorstand der Frauen-Union (FU) Hessen aufgenommen.

"Diana Stolz hat ihre Kompetenz schon in verschiedenen Funktionen bewiesen, sowohl in politischen Ämtern, bislang ehrenamtlich, als auch im Beruf", sagte FU-Landesvorsitzende Petra Müller-Klepper MdL. "Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass sie zur Vize-Landrätin gewählt wurde."

Müller-Klepper und Stolz haben sich viele Jahre gemeinsam politisch engagiert. Denn die neue Vize-Landrätin im Kreis Bergstraße war einst ihre Stellvertreterin als Vorsitzende der CDU-Frauen-Vereinigung im Rheingau-Taunus-Kreis. Dort gehörte sie auch der Stadtverordnetenversammlung in Idstein und dem Kreistag an, bevor die heute 40-Jährige nach Bensheim umzog.

"Als Dezernentin bin ich mit zahlreichen Themen befasst, von denen Frauen besonders betroffen sind. Dazu zählen beispielsweise die Kinderbetreuung oder die Eingliederung von Alleinerziehenden in den Arbeitsmarkt", erklärt Diana Stolz.

Wenn die Mitglieder der Frauen-Union aus den Verbänden in Hessen am 8. Oktober in Bad Camberg zusammen kommen, nimmt Diana Stolz eine besondere Aufgabe wahr: Sie wird als Versammlungsleiterin durch die Tagung führen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag